Martin Golombek ist ein Grafikdesigner aus Basel mit den Schwerpunkten Buchgestaltung, Art Direction und Digitales. Seine Entwürfe basieren oft auf typographischen Lösungen. Er arbeitet mit Kunden aus den Bereichen Bildung, Kultur und Wirtschaft.


mail@martingolombek.net   Instagram

Martin Golombek
Visuelle Kommunikation
Schaffhauserrheinweg 55
CH–4058 Basel

Ausgewählte Kunden:

  • ETH Zürich
  • HGK Basel
  • Universität Basel
  • Universität Siegen
  • Universität Zürich
  • Bellevue — Ort für Fotografie
  • Edition Imorde, Gebr. Mann Verlag, Berlin
  • Kunsthistorischer Studierendenkongress
  • Kunstverein Familie Montez
  • Material-Archiv – Netzwerk Materialsammlungen, Zürich
  • Moff — Magazin zur Kunst-Szene im Rheinland
  • neues kino Basel
  • Theater Basel
  • Viola Diehl Archiv
  • Duplex Architekten
  • Johann Clausen Photography
  • Units — Digital Production
  • Swiss Engineering Institute
Info

ETH Week — Collaborative learning by design

Dokumentation, hg. von Christine Bratrich und Lex Schaul, ETH Zürich Sustainability, Zürich, 19,5 × 26,5 cm, 160 Seiten

Johann Clausen

Website und Wortmarke, www.johannclausen.com, Umsetzung: Jonas Braier

Johann Clausen

Wortmarke für Johann Clausen, www.johannclausen.com

past & post – Fotografie in Archiv & Netz

Ausstellungskatalog, BelleVue — Ort für Fotografie, Basel, 24 × 37 cm, 36 Seiten

UNITS Digital Production

Website, www.unitsdigitalproduction.com, Umsetzung: Jonas Breier

OCÉANE

Website, www.oceane.blue, Fotografie: Alexander Graeser und Johann Clausen

OCÉANE

Website, www.oceane.blue, Fotografie: Alexander Graeser und Johann Clausen

Bauhaus-Paradigmen

Plakatserie, internationale Tagung an der Universität Siegen

Bauhaus-Paradigmen

Website, www.bauhaus-paradigmen.de, internationale Tagung an der Universität Siegen

What Can Be Done to Make Trouble? Eine Frage zeitgenössischer Kunst

Ausstellungskatalog, Kunstverein Familie Montez, Edition Imorde, Gebr. Mann Verlag, Berlin, 17 × 24 cm, 104 Seiten, Titel in 7 Varianten, mit Marie-Louise Greb

Moff – Künstlerinnen und Künstler im Gespräch Szene Rheinland

Magazin, Heft 18, hg. von Stefanie Klingemann, Köln, 23,5 × 33 cm, 56 Seiten, Titelseite mit einer Künstleredition von Rozbeh Asmani, mit Marie-Louise Greb

  1. In den Künsten

Plakatserie, Ringvorlesung der Universität Siegen in Kooperation mit dem Museum für Gegenwartskunst Siegen

ASMR

Plakatserie mit Augmented Reality Ebenen, Fotografie: Johann Clausen

ASMR

Plakatserie mit Augmented Reality Ebenen, Fotografie: Johann Clausen

ASMR

Plakatserie mit Augmented Reality Ebenen, Fotografie: Johann Clausen

Peripherie. Wer steht am Rand?

Tagungsband zum 81. Kunsthistorischen Studierenden Kongress Siegen, hg. von Ludwig Andert und Anne Röhl, Edition Imorde, Emsdetten, 15,8 × 22 cm, 152 Seiten, mit Marie-Louise Greb

Zaha Hadid Architects. Heydar Aliyev Center

Bildband, hg. von Saffet Kaya Bekiroglu, Lars Müller Publishers, Zürich, zwei Bände, 21 × 33 cm, 128 Seiten, mit Lars Müller Publishers

Trudels Haus. Ein Sperriges Erbe

Ausstellungskatalog, hg. Stiftung Hans Trudel-Haus, hier & jetzt — Verlag für Kultur und Geschichte, Baden, 16 × 24 cm, 412 Seiten, mit Lars Müller Publishers

Ruine

Broschüre, 21 × 29,7 cm, 52 Seiten, Fotografie: Johann Clausen, Text: Max Link

Ruine

Website, www.ruuuine.com, Fotografie: Johann Clausen, Text: Max Link

Ruine

Displayschrift in drei Schnitten

Univers Oignon

Displayschrift in vier Schnitten für König Galerie, mit Heimann und Schwantes

2=1+1. Ehe – Trennung – Freiheit

Programmplakat, neues kino Basel

Ecoloc

Visuelle Identität, Umsetzung in diversen Medien

Faltbilder. Medienspezifika Klappbarer Bildträger

Faltflyer und Plakat, internationale Tagung am Kunsthistorischen Institut der Universität Zürich, mit Marie-Louise Greb

Schule für Gestaltung Basel, Jahresbericht 2013/14

Jahresbericht, hg. von Schule für Gestaltung Basel, Schwabe Verlag, Basel, 14,8 × 21 cm, 112 Seiten, mit Office for Design

Viola Diehl Archiv

Website, www.violadiehlarchiv.ch, mit Office for Design, Umsetzung: Tom Walsh